Christian Zwarg
Raschdorffstr. 15
13409 Berlin
Telefon: +49 30 49873542 (privat)

Steuernr.: 17/609/61512 (FA Berlin-Reinickendorf)
E-Mail: chris@truesoundtransfers.de
Internet: www.truesoundtransfers.de


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)


§ 1 Geltungsbereich
Alle unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen.


§ 2 Zustandekommen des Vertrages
[1]
Die Bestellung/Reservierung/Disposition des Kunden ist ein bindendes Angebot. Wir können dieses Angebot nach unserer Wahl durch Zusendung einer Auftragsbestätigung bzw. Rechnung annehmen.

[2]
Ist die bestellte Ware nicht verfügbar oder haben sich die Preise gegenüber den Angaben in Prospekten, Zeitschriften, Preislisten, dem Internet oder sonstigen Veröffentlichungen geändert, erhält der Kunde eine Mitteilung über die neuen Details. Die Bestellung ist dadurch nicht automatisch angenommen, sondern muss vom Kunden erneut bestätigt werden.


§ 3 Des weiteren weisen wir Sie auf die Bestimmungen gem. des Fernabsatzhandelsgesetzes und Ihren dadurch zustehenden Rechten hin (nur Endkunden):

[1] Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E Mail) oder durch Rücksendung des Artikels widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder des Artikels. Der Widerruf ist zu richten an:
Christian Zwarg, Raschdorffstr. 15, 13409 Berlin,  Email: chris@truesoundtransfers.de

[2] Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben.
Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Eine Berechnung von Kosten oder Schäden die durch die Nutzung des Artikels hervorgerufen wurden behalten wir uns in jedem Fall vor.
Bei der Überlassung von Artikeln gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung des Artikels ausschließlich auf dessen Prüfung, wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie den Artikel nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was dessen Wert beeinträchtigt. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Gemäß § 312 d Abs. 4 BGB besteht ein Widerrufsrecht nicht, wenn Waren z.B. nach Kundenspezifikation angefertigt bzw. verändert werden, oder der Erbringungen von Zeitungen und Zeitschriften oder Versteigerungen i.S.d. § 156 BGB. Weiterhin sind unversiegelte Tonträger aus urheberrechtlichen Gründen von der Rückgabe ausgeschlossen, um Raubkopien zu vermeiden.

[3] Rücksendung
Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu 40 Euro beträgt (ohne Versandkosten), haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Paketversandfähige Sachen über 40 EUR sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Wir möchten Sie in einem solchen Fall bitten, uns vor Absendung der Ware zu kontaktieren, damit wir den optimalen Versandweg absprechen können. Unfrei gelieferte Sendungen werden von uns nicht angenommen.

[4] Sachmängelhaftung
Innerhalb der gesetzlich vorgesehenen Frist von zwei Jahren ab Kaufdatum wird Umtausch im Falle von Material- oder Produktionsfehlern gewährt, insbesondere bei materialbedingtem Versagen der verwendeten Datenträger. Dazu ist die fehlerhafte Ware an uns zur Prüfung zurückzusenden.  Als Ersatz wird ggf.
die neueste technische Ausführung des jeweiligen Produkts geliefert (siehe § 6,1).


§ 4 Preise, Bezahlung und Lieferung

[1]
Preise ohne zusätzliche Angaben verstehen sich als
Endverbraucherpreis der Ware. Kosten für die Abwicklung des Vertrages, insbesondere Kosten der Versendung, einer gesonderten Verpackung oder der Nachnahme werden zusätzlich berechnet und gesondert ausgewiesen.

[2]
Die Lieferung erfolgt ausschließlich gegen Vorkasse schnellstmöglich.

[3]
Sie erhalten eine
Online-Vorausrechnung mit ausgewiesener MwSt., ein unterschriebenes Exemplar dieser Rechnung liegt der Ware bei.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

[1]
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises, vom Kunden zu zahlender Kosten, Nebenforderungen und Verzugszinsen vor.

§ 6 Gewährleistung

[1]
Die in Prospekten, Zeitschriften, Preislisten, dem Internet oder sonstigen Veröffentlichungen erfolgenden allgemeinen Produktbeschreibungen begründen keine Beschaffenheitsvereinbarungen oder –garantien. Das gilt insbesondere für das Aussehen, Maße und Gewichte der Waren. Gleiches gilt für angegebene Leistungsdaten, soweit diese nicht die Eignung zur vorausgesetzten oder gewöhnlichen Verwendung bestimmen. Insbesondere behalten wir uns eine ständige technische Verbesserung unserer Produkte vor, wodurch sich zu unterschiedlichen Zeitpunkten gefertigte Exemplare unserer CDs in ihrer klanglichen Qualität unterscheiden können (nicht jedoch in ihrem Inhalt).

[2]
Offensichtliche Mängel müssen binnen 2 Wochen nach Ablieferung der Ware angezeigt werden. Fristgemäße Absendung der Mängelanzeige ist ausreichend. Verspätete Rügen können wir nicht mehr akzeptieren.

[3]
Bei gebrauchten Sachen verjähren die Mängelansprüche in 6 Monaten.

[4]
Um eine möglichst rasche Bearbeitung der Mängelansprüche zu gewährleisten, sollte der Kunde die entsprechende Ware  mit einer möglichst genauen Fehlerbeschreibung, einer Kopie der Rechnung und in der Originalverpackung einsenden. Bei nicht ordnungsgemäß erfolgter Versandverpackung haben wir Anspruch auf Ersatz entstehender Schäden.

[5]
Bei Geltendmachung von Mängelansprüchen für nicht bei uns erworbene Ware haben wir Anspruch auf Schadenersatz und Erstattung der entstandenen Aufwendungen. Stellt sich heraus, dass der Kunde grob fahrlässig oder vorsätzlich Mängelansprüche erhoben hat, obwohl kein Mangel vorhanden ist oder wegen des Mangels keine Mängelansprüche bestehen, so ist der Kunde verpflichtet, alle durch unsere Inanspruchnahme entstandenen Aufwendungen und Schäden zu ersetzen. Rechtliche Schritte und Maßnahmen behalten wir uns vor.


§ 8 Datenschutz

[1]
Der Kunde willigt in die elektronische Speicherung der uns übermittelten personenbezogenen Daten ein. Die Daten werden ausschließlich zu vertragsspezifischen Zwecken verwendet, eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.


§ 9 Salvatorische Klausel, Erfüllungsort, Gerichtsstand

[1]
Bei Verträgen mit Privatpersonen, Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichem Sondervermögen wird als Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung sowie als Gerichtsstand der Sitz unseres Unternehmens in Berlin vereinbart.

[2]
Hat der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder verliert er nach Vertragsabschluss einen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland, ist unser Geschäftssitz ebenfalls in Berlin Gerichtsstand. Dies gilt auch, falls Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

[3]
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des Wiener UN Übereinkommens vom 11.04.1980 über Verträge über den internationalen Warenverkauf (UN-Kaufrecht) finden keine Anwendung.

[4]
Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Vereinbarungen oder Bestimmungen nicht berührt. An Stelle der unwirksamen Bestimmungen soll eine angemessene Regelung gelten, die im Rahmen der gesetzlich zulässigen Möglichkeiten der unwirksamen Klausel in ihrer Wirkung wirtschaftlich am nächsten kommt.

HOME